Jens Harzer Krankheit

Jens Harzer Krankheit
Jens Harzer Krankheit

Jens Harzer Krankheit | Wie gut, dass Jens Harzer gerade zwei seiner wenigen Fernsehauftritte hatte. So kann man denen, die das Theater nicht besuchen – und die meisten tun es – erklären, wer den Iffland-Ring als “bedeutendsten und verdientesten Bühnenkünstler des deutschsprachigen Theaters” erhalten hat: Harzer, der die mysteriöse Hypnose porträtiert Arzt, der während des Krieges in der zweiten Staffel von “Babylon Berlin” entstellt wurde. Außerdem wird in der aktuellen “Tatortreiniger”-Folge der fantastische schmierige Türsteher in die Hölle geschickt.

Obwohl Harzers Schwerpunkt seit jeher auf dem Theater lag, trat er gelegentlich in Film- und Fernsehproduktionen auf. In Hans-Christian Schmids Werk Requiem aus dem Jahr 2006 wurde er als katholischer Priester und in Bülent Akncs Werk Der Lebensversicherer aus dem Jahr 2006 als suizidaler Repräsentant dargestellt.

Er spielte als Dramatiker in Wim Wenders ‘2016 Verfilmung von Peter Handkes Zwei-Personen-Stück The Beautiful Days of Aranjuez. Er hatte Fernsehauftritte in zwei Tatort-Filmen, dem Finale von Tatortreiniger und Babylon Berlin. Darüber hinaus produziert Harzer Hörspiele und Hörbücher.

Besonders angetan sind wir von Jens Harzers Laudatio auf Siegmund nach seiner Genesung. Falk Schreiber, 45, aus Harz hat sich zum “Fan des Ensemble-Konzepts” erklärt, das seiner Meinung nach bei Thalia aufgrund hoher Erwartungen und mangelndem Respekt bedroht ist. Harzer sagt dazu: „Auf den ersten Blick mag es für einen neuen Schauspieler ideal erscheinen, 35 Vorstellungen im Monat für wenig oder gar kein Gehalt zu machen.

Jens Harzer Krankheit
Jens Harzer Krankheit

Aber das kann nicht ewig so weitergehen Gesicht.” Außerdem zitierte Schreiber die Laudatoren: “Harzer bestand darauf, dass eine Funktionsgruppe zusätzliche Proben, zusätzliche Finanzierung, weniger Aufführungen und einfach mehr Zeit zum Nachdenken braucht. Und Lux ​​sank immer weiter in seine Liege.”

Harzer ist ein ruhiger Typ, der es ablehnt, im Rampenlicht zu stehen, was seinem Vorbild ziemlich ähnlich ist. Andererseits ist er seit mehr als zwei Jahrzehnten einer der markantesten und einzigartigsten Interpreten im deutschsprachigen Raum. Wie bei Ganz ist er nicht verrückt. Er sagte einmal, dass es wichtig sei, Schuldgefühle und Befangenheit zu überwinden, bevor man eine Leistung wagt.

Harzer unterliegt jedoch einer Metamorphose. Wenn er den anderen Bereich betritt, in dem Zeit, Sprache und Beziehungen alle anders funktionieren, spricht er von „Gefahr“ und „Geheimnis“. Manchmal glaubt man seinen Widerwillen zu spüren, diese Welt am Ende des Applauses zu verlassen.

Jens Harzer Krankheit
Jens Harzer Krankheit

Harz ist bedeutender als die meisten anderen Interpreten seiner Generation. Er zieht an den Worten, streckt sie, singt sie und freut sich über sie. Sein Studium des Textes endet nicht, nachdem er seine Rolle gemeistert hat; man kann sehen, wie er die Worte auf der Bühne nachdenkt und versteht, während er sie mit seiner hohen Stimme vorträgt, die manchmal kurz vor dem Zusammenbruch steht.

Der Iffland-Ring ist ein renommierter und individueller Preis. Seine Regeln sind jedoch grausam: Der ehemalige Besitzer des Rings muss sterben, um ihn zu erhalten. Bruno Ganz, der Schauspieler, der den diamantbesetzten Ring fast zwei Jahrzehnte lang trug, starb im Februar. Zwei Tage nach Ganzs Beerdigung in Zürich wurde bekannt, wen er testamentarisch zu seinem Nachfolger ernannt hatte: Jens Harzer, 47, Mitglied der Hamburger Thalia-Theatergruppe.

%d bloggers like this: