Katrin Müller-Hohenstein Krankheit

Spread the love
Katrin Müller-Hohenstein Krankheit
Katrin Müller-Hohenstein Krankheit

Katrin Müller-Hohenstein Krankheit | Katrin Müller-Hohenstein ist seit geraumer Zeit eine Fernsehpersönlichkeit. In diesem Abschnitt erörtert sie die Botschaft, die sie jungen Frauen im Allgemeinen übermitteln möchte. Katrin Müller-Hohenstein (54), Sportmoderatorin, hat mit dem Schriftsteller Jan Westphal (51) an dem Buch “Viel Erfolg!” Prominente wurden zu ihrem persönlichen Leben und ihrer Karriere befragt. Sie hatte damals noch keine Ahnung, wohin sie nach dem Abitur beruflich gehen wollte. Aus diesem Grund reiste sie zuerst in die Vereinigten Staaten.

In der Welt der Sportsender ist Katrin Müller-Hohenstein wohl am bekanntesten für ihren Auftritt am Freitagabend beim Spiel zwischen Hoffenheim und Dortmund, als sie als “Paradiesvogel” bezeichnet wurde. Der pinke Hut, die pinke Daunenjacke und sogar der Pullover waren alle im gleichen weiß-rosa Farbschema wie der Rest des Outfits.

Katrin Müller-Hohenstein Krankheit
Katrin Müller-Hohenstein Krankheit

Müller-Hohenstein trägt im Free-TV ein gewagtes Ensemble: Der Spott des Publikums lässt nicht lange auf sich warten. Auch wenn Müller-Hohenstein schon immer eine seriöse und kompetente Sportsprecherin am Mikrofon war, spaltet ihr auffälliger Kleidungsstil manchmal das Urteil der Fernsehzuschauer. Besonders viele Zuschauer beobachteten ihre mutige Kleiderwahl am Freitagabend, als das Dortmunder Gastspiel in Sinsheim im Free-TV zu sehen war.

So dauerte es nicht lange, bis sich die Zuschauer im Internet über die Situation lustig machten. Ein User spekulierte, dass Hohensteins Kleidung höchstwahrscheinlich die neue ZDF-Uniform sei und der Übergang vom Mainzelmännchen zum rosa Mädchen in der zweiten Folge stattgefunden habe.

Katrin Müller-Hohenstein Krankheit
Katrin Müller-Hohenstein Krankheit

Derzeit moderiert Katrin Müller-Hohenstein das “Aktuelle Sportstudio” des ZDF, das sie seit 15 Jahren betreibt. Die Moderatorin hingegen hat ihre Wurzeln im Radio, arbeitete viele Jahre für Antenne Bayern, bevor sie in die Welt der Fernsehproduktion gelockt wurde. Künftig wird “KMH” jedoch beides zusammenführen und ab September auf Antenne Bayern ausgestrahlt werden.

Das “Antenne Bayern Sunday Breakfast”, das wöchentlich zwischen 9 und 12 Uhr ausgestrahlt wird, wird ab dem 5. September von Müller-Hohenstein für den Privatsender moderiert. Es ist meist ein Forum für namhafte Persönlichkeiten, um über ihr Leben zu sprechen. In Abwesenheit der Sendung übernimmt Müller-Hohenstein für Florian Weiss, der ebenfalls zum ZDF gewechselt ist. Als Nachfolger von Ingo Nommsen moderiert er derzeit regelmäßig die Morgensendung „Volle Kanne“ für den Mainzer Rundfunk.

“Nach über 10 Jahren Abstinenz kann ich sagen, dass ein Leben ohne Radio nicht nur denkbar, sondern auch bedeutungslos ist”, sagt Katrin Müller-Hohenstein über ihre Rückkehr zu Antenne Bayern. „Ein Leben ohne Radio ist nicht nur möglich, sondern unnötig“, fügt sie hinzu. Sie wird hingegen weiterhin für das ZDF arbeiten. „Ich freue mich, dass mir beide Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Das Beste aus beiden Welten ist dank Antenne Bayern und ZDF jetzt zum Greifen nah. Ich bin mit Radio aufgewachsen. In meinen 20 Jahren habe ich über 4.000 Radiosendungen moderiert -jährige Radiokarriere, bevor er durch Zufall einen Job beim ZDF bekam.”

Sie arbeitete als Wurstverkäuferin bei Disney World, kämpfte sich durch den Großstadtdschungel von New York, bereiste die Nation mit ihrem Bruder und sonnte sich auf Hawaii, bevor sie nach Hause kam und ein Radiopraktikum beim Radiosender ihrer Familie begann. Eine Freundin überredete sie, zum Telefonhörer zu greifen und sich an das ZDF zu wenden, wo sie in 14 Jahren mehr als 200 Mal “das aktuelle Sportstudio” präsentiert hatte. Sie tat.

%d bloggers like this: