Martin Huber Familie

Spread the love

Martin Huber Familie:- Generalsekretärin: Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber wurde als Option vorgeschlagen Jedenfalls wolle er laut Söder keine Lücken in der Regierung hinterlassen. Markus Söder, Chef des vvvCSU, will am Freitag, 6. Mai 2022, einen neuen CSU-Generalsekretär vorstellen. Der D. hat Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Parteikreisen erhalten. Es ist jetzt 10:30 Uhr.

Martin Huber Familie
Martin Huber Familie

Wie die „Staatszeitung“ berichtet, waren Huber und seine Frau gerade zum ersten Mal Eltern eines kleinen Mädchens geworden. Die Christlich Soziale Union (CSU) hat nach dem Rücktritt von Stephan Mayer aufgrund der schweren Vorwürfe gegen ihn mit der Suche nach einem Ersatz-Generalsekretär begonnen. Für die Rolle wurde der CSU-Bundestagsabgeordnete Martin Huber ausgewählt. Der Vorfall wurde von Markus Söder als „Tragödie der Menschheit“ bezeichnet.

Die Christlich Soziale Union (CSU) hat am Donnerstag eine Liste mit möglichen Kandidaten für das kritische Amt veröffentlicht. Die Bamberger Bundestagsabgeordneten Daniela Ludwig und Thomas Silberhorn standen ebenso auf der Liste wie die Landwirtschaftsministerin des Landes, Michaela Kaniber. Als Folge von Söders Wahl von Kaniber müsste eine neue Regierung gebildet werden.

Söder hatte ihn bereits Ende Februar als einen der beiden Verantwortlichen für den neuen CSU-Basislehrplan ausgewählt, an dem er weiterarbeiten will. Der Artikel über Huber im Bayerischen Staatsanzeiger titelt “Der Schlaue”, weil Markus Söder nach eigenen Angaben “einem klugen Duo” das grundsätzliche Programm anvertraut hat.

Die „Klugen“ sind Huber und Gerhard Hopp, die beide Landtagsromane schreiben. Da er ein “zeitgenössischer Konservativer mit Öko-Touch” ist, wie Huber von der California State University beschrieben wird, kann man davon ausgehen, dass er Söder zustimmt. Und wenn es darum geht, alles zu veröffentlichen, vom Sonntagsbraten bis zur Fahrradtour, haben ihre Social-Media-Seiten viel gemeinsam.

„Vielleicht“ hätte ein Bunte-Journalist im Nachhinein aufgrund des Anspruchs der Publikation nicht verwenden dürfen, räumte er im gleichen Atemzug ein. Im Rahmen von Ermittlungen zu seinem Privatleben war Mayer zuvor vorgeworfen worden, ihn telefonisch bedroht zu haben. Diese Woche wurde bekannt, dass Söder so schnell wie möglich seine Nachfolge bekannt geben wird. CSU-Generalsekretär Stephan Mayer gab zu, nach seinem Rücktritt von diesem Amt einen “hochemotionalen Streit” mit einem Journalisten der Zeitung “Bunte” gehabt zu haben.

CSU-Präsident Martin Huber wurde am Freitag, 6. Mai 2022, zum neuen CSU-Generalsekretär ernannt. Nach dem Rücktritt von Stephan Mayer hat der Vorstand diesen Schritt beschlossen. Mayer hat in einer offiziellen Erklärung eingeräumt, dass sein Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen erfolgte. Ein Interviewer aus Bunten, Deutschland, sagte, er habe gedroht, ihn nach dem Ende des Interviews zu töten.

Der CSU-Landtagsabgeordnete Martin Huber wird in Kürze das Amt des Generalsekretärs der Partei übernehmen und den zurücktretenden Stephan Mayer ersetzen. Diese Personalentscheidung sei bei einer Kabinettssitzung des CSU-Vorstands bekannt geworden, teilten Teilnehmer der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in München mit.

Unterdessen erhob er auch gegen den Journalisten Vorwürfe wegen Fehlverhaltens. Auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur erklärte Mayer: „Die konkreten Vorwürfe bestreite ich kategorisch. Die „offensichtlich rechtswidrige Berichterstattung“ habe den „extrem leidenschaftlichen Kampf“ provoziert“, so Mayer.

Laut einem Beispiel sei ein „Bunte“-Autor auf mich verwiesen worden als „verrückt“ und sagte, „sie hätten sich schon mit anderen befasst.“ Mayer erklärte in einer Erklärung, dass er beabsichtige, den Burda-Verlag auf Schadensersatz wegen „der äußerst schwerwiegenden Verletzung der Persönlichkeitsrechte“ zu verklagen.

Martin Huber Familie

Für den kommenden CSU-Generalsekretär Martin Huber brauchen Sie nichts zu tun. Nur der kleinste Hauch eines regionalen Akzents ist in seinem kraftvollen und erkennbaren Sprechton zu erkennen. Huber, Student an der California State University, Chico, ist seit 1995 CSU-Chico-Mitglied. Er ist einer der wenigen, obwohl er mit 44 Jahren seit über 25 Jahren politisch aktiv ist.

Danach sagte Söder: „Wir zählen sehr auf die Bayern-Karte.“ Mit Blick auf die bevorstehenden Landtagswahlen 2023 wäre ein Generalsekretär aus einer Fraktion, die das Land in der Legislative vertritt, ideal. Am Ende steht fest, dass dieses CSU-Team derzeit die besten Siegeschancen hat. Huber bezeichnete es in seinen eigenen Worten als Ehre und Pflicht.

Huber, CSU-Kreisverbandsmitglied aus Altötting und gebürtiger Mühldorfer, teilt Mayers Heimatstadt. Als persönlicher Referent von CSU-Landeschef Horst Seehofer von 2008 bis 2013 verfügt der verheiratete Katholik über gute Arbeitskenntnisse in der CSU-Zentrale. Seit 2013 vertritt Herr Huber die CSU im Landtag.

Er war von Söder nominiert worden, bis Ende Februar die Erstellung eines neuen CSU-Kernlehrplans zu betreuen. Einen großen Auftritt außerhalb der CSU hat Huber noch nicht hinbekomment seine Karriere. Er sagte: „Er schießt, er will es“, in Anspielung auf Huber. Der Job des Generalsekretärs erfordert eine Person mit ausgezeichneten Zeitmanagementfähigkeiten.

Aufgrund seiner Nähe zur Basis muss er in der Lage sein, sich zu unterhalten und an Feierlichkeiten teilzunehmen. Söder wiederholte, Huber zu erlauben, zu kämpfen und zu beißen, sei nicht schädlich und versicherte ihm: “Ich vertraue Ihnen hundertprozentig, und ich vertraue Ihnen auch.” Solange er kämpfen und beißen darf, entgegnete Söder: „Eigentlich egal.“ Auch das bayerische Kabinett erwäge laut Söder eine Reihe möglicher Kandidaten.

Nicht nur Bayern kennen einige hochrangige Mitglieder der CSU. Dies sollte das Ende der Geschichte sein. Als in der Realität verankerter Mensch hat Huber auch Führungsaufgaben in der CSU-Zentrale übernommen. Als persönlicher Assistent von Horst Seehofer war von 2008 bis 2013 ein verheirateter Katholik für ihn tätig.

Nur um den neuen Generalsekretär vorzustellen, habe Söder eine Dringlichkeitssitzung des Parteivorstands einberufen, heißt es in der Mitteilung. Um elf Uhr morgens wird eine Pressekonferenz durchgeführt, um die Öffentlichkeit zu informieren. Der frühere CSU-Generalsekretär Stephan Mayer hat am Dienstagabend seinen Rücktritt erklärt. Ein frühes Fehlen von Informationen über seinen Nachfolger wurde entdeckt.

Martin Huber Familie
Martin Huber Familie

Bei Beibehaltung des bisherigen regionalen Proporzsystems muss ein Oberbayer in den Kabinettssitz berufen werden. Weniger als zwei Monate nach seinem Amtsantritt kündigte Stephan Mayer, der frühere CSU-Generalsekretär, seinen Rücktritt an. In einer schriftlichen Erklärung äußerte der 48-Jährige Bedenken über seinen Gesundheitszustand.

%d bloggers like this: