Mike Tyson Tod

Spread the love
Mike Tyson Tod
Mike Tyson Tod

Mike Tyson Tod | Michael Gerard “Mike” Tyson ist ein ehemaliger Schwergewichtsboxer aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Mike Tyson verdankte sein mit Spannung erwartetes Comeback im Ring einer halluzinogenen chemischen Mischung, die als Krötengift bekannt ist und aus einer Kröte gewonnen wird.

“Ich habe das Medikament eingenommen und das Medikament hat mich angewiesen, in Form zu kommen”, sagte Tyson am Freitag während seines Ring über das Medikament 5-MeO-DMT laut USA Today. “Ich habe die Medizin genommen und die Medizin hat mir gesagt, dass ich in Form kommen soll.” “Es war wirklich umwerfend. Es hat mich angewiesen, zurückzukehren und in Form zu kommen.”

Mike Tyson Tod
Mike Tyson Tod

Mike Tyson Tod

  • Der ehemalige Boxweltmeister im Schwergewicht, jetzt 54, wird gegen Roy Jones Jr.
  • in einem achtrunden Ausstellungswettbewerb im Staples Center in Los Angeles antreten, in seinem ersten Kampf seit 15 Jahren für den ehemaligen Champion.
  • Aufgrund von Coronavirus-Beschränkungen sind Zuschauer beim Kampf nicht zugelassen, der stattdessen im Pay-per-View für 49,99 US-Dollar ausgestrahlt wird.
  • Exodus war im Haus ihrer Mutter, wo Tyson zu der Zeit nicht da war, als sie sich in einer Kabelschlinge verhedderte, die an einem Trainingsgerät hing.
  • Ihr Kopf verfing sich darin, und sie konnte sich laut Polizei nicht herausziehen.
  • Ihr damals siebenjähriger Bruder entdeckte das tote Kind und alarmierte ihre Mutter.
  • Dies versuchte, Exodus wiederzubeleben, war jedoch letztendlich erfolglos.
  • Versuche, die Tochter von Mike Tyson durch die kontaktierten Rettungsdienste wiederzubeleben, blieben ebenfalls erfolglos.
  • Der Vierjährige wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er am nächsten Tag für tot erklärt wurde.

Exodus lag noch im Krankenhaus, als Mike Tyson ihn besuchte. Nachdem Mike Tyson die Nachricht von dem Unfall gehört hatte, flog er schnell von Las Vegas nach Phoenix und stattete ihm einen Überraschungsbesuch ab. Laut der Familie “gibt es keine Worte, um unsere aufrichtige Trauer über den vorzeitigen Verlust unseres geliebten Exodus angemessen auszudrücken.”Eine lokale Zeitung zitierte Jones mit den Worten bei seinem persönlichen Wiegen, er habe nicht die Absicht, seinen Gegner zu unterschätzen.

Das Jahr war 1986, und er war der jüngste Boxer in der Geschichte, der im Alter von 20 Jahren und 144 Tagen eine Weltmeisterschaft im Schwergewicht gewann. Außerdem war Tyson der erste Weltmeister, der von allen drei Boxverbänden, der WBC, der WBA und der IBF gleichzeitig anerkannt wurde (Undisputed Heavyweight Champion of the World). 2011 wurde er für seine sportlichen Leistungen in die International Boxing Hall of Fame aufgenommen.

Mike Tyson Tod
Mike Tyson Tod

Sein Ruhm hat sich bis zu dem Punkt gehalten, dass er immer noch der bekannteste überlebende Boxer der Welt ist, obwohl er zuletzt 2005 gekämpft hat. Infolgedessen haben sich Mike Tysons Kapitel seines Lebens nach dem Kampf als unerwartet erwiesen auch faszinierend und erfüllend; Der 52-jährige gebürtige Brooklyner sprach kürzlich im Everlast-Podcast “Talkbox” und sprach darüber, wie er seine Zeit in diesen Tagen verbringt.

In erster Linie ist Tyson mittlerweile Mitglied der sehr beliebten Podcast-Szene. “Hotboxin’ with Mike Tyson” heißt sein Programm und konzentriert sich darauf, dass Tyson alternative Therapien für Sucht und psychische Gesundheit untersucht.

Wie sieht das mit dem partizipativen Journalismus aus? Dr. Gerardo Sandoval, Tysons erster Gast, ist der Gründer einer Stiftung, die sich der Aufklärung über die medizinischen Vorteile der Incilius Bufo Alvarius, auch bekannt als Sonora-Wüstenkröte, widmet – einer vom Aussterben bedrohten Krötenart, deren Gift die organische Präsenz der chemisches 5-MeO-DMT, das nachweislich krebshemmende Eigenschaften hat.

%d bloggers like this: