Robert Burdy Krankheit

Spread the love
Robert Burdy Krankheit
Robert Burdy Krankheit

Robert Burdy Krankheit | Der deutsche Fernsehmoderator und Journalist Robert Burdy ist seit mehreren Jahren in der Fernsehbranche tätig. Seit 2001 ist er Moderator der Nachrichtensendung MDR Aktuell sowie Moderator der MDR-Fernsehserie Der Weg der Anhnen, die er seit 2006 moderiert. Außerdem arbeitet er als Executive Coach und Autor zusätzlich zu seinen anderen Positionen.

Kim Fisher steht seit 2014 für die MDR-Talksendung „Riverboat“ vor der Kamera. Zunächst arbeitete ich im Team von René Kindermann, später unter anderem mit Jörg Pilawa, Stephanie Stumph und Susan Link. 2019 wird Jörg Kachelmann jeden Freitag die Moderatorenrolle bei Kim Fisher übernehmen. Allerdings wird der Wetterexperte nun für einen kürzeren Zeitraum erscheinen.

Robert Burdy Krankheit
Robert Burdy Krankheit

Kim Fisher, Moderatorin der Talkshow “Riverboat”, muss einen neuen Moderator finden, der MDR sucht einen. Der bisherige Co-Moderator Jörg Kachelmann wird laut DWDL in Kürze zurücktreten. Daher wird er ab 2021 nur noch jede zweite Sendung moderieren, in der Zwischenzeit wird alle zwei Wochen ein neuer Moderator benötigt.

Kachelmann hatte sich für die Staffel 2019 von “Riverboat” verpflichtet und kehrte nach zehnjähriger Abwesenheit als Moderator in die Show zurück. Der MDR darf in folgenden Punkten mit ihm rundum zufrieden sein: Seit seiner Ankunft ist die Zahl der Zitate aus der Talkrunde spürbar gestiegen. Heute ist “Riverboat” die erfolgreichste eigenproduzierte Talkshow im dritten Programmblock nach Nielsen-Bewertungen.

Kachelmann: „Das Kind ist eingeschult, meine Frau ist Förderbetreuerin, meine Mutter 91, und das alles in der Schweiz oder in der Nähe – die wöchentliche Fahrt nach Leipzig, die mindestens drei Tage dauert, ist keine“ länger machbar.” Und weiter: „Daher kann ich im Jahr 2021 realistischerweise nur noch jedes zweite Mal dabei sein, um meine Aufgaben, insbesondere im Haushalt, zu erfüllen, da die Wettergesellschaft noch präsent ist. Dafür bin ich ewig dankbar die Möglichkeit, in dieser fantastischen Gruppe von Einzelpersonen weiterhin als “Riverboat” zu dienen. Kim behält irgendwie ihren Status als ständige Empfängerin aller Sendungen.”

Robert Burdy Krankheit
Robert Burdy Krankheit

Die reguläre Ausstrahlung von “Riverboat” wird am 6. November 2020 erstmals seit drei Jahren wieder aufgenommen: In der Tradition des MDR begrüßen Jörg Kachelmann und Kim Fisher am Freitagabend um 22:00 Uhr ihre Gäste. Dazu gesellen sich diesmal der Star-Geiger David Garrett, die Schauspielerinnen ChrisTine Urspruch und Sophia Thomalla, Bestsellerautor Wladmir Kaminer, Feuerwehr Marie Schumann, “Silbermond”-Frontfrau Stefanie Kloß, Apfelbauer Hans-Jürgen Mortag und MDR-Nachrichtensprecher Robert Burdy.

Der 62-Jährige wird nach Angaben des Senders die Talk-Sendung “Riverboat” ab dem ersten Quartal nächsten Jahres nur noch im 14-Tage-Rhythmus moderieren. Der Moderator hingegen wird sich mehr Zeit für seine Familie nehmen. Wie Jörg Kachelmann in seiner Entscheidung sagte: „Das Kind ist eingeschult, meine Frau ist Aufstiegskandidatin, meine Mutter ist 91, und das alles findet in der Schweiz oder Umgebung statt – die wöchentliche Fahrt nach Leipzig, die mindestens dauert drei Tage, ist nicht mehr machbar.”

%d bloggers like this: